Presseservice
weimar-gmbh.comPresseserviceDrei BUGA-Außenstandorte mit sehenswerten Neuerungen und viel Programm

Drei BUGA-Außenstandorte mit sehenswerten Neuerungen und viel Programm

Park Holzdorf, Kirms-Krackow-Garten und der Historische Friedhof

Ab Ende Mai werden weiße Bänke in der Weimarer Innenstadt nicht nur zum Verweilen einladen, sondern auf die BUGA-Außenstandorte hinweisen. Neben den Parks und Gärten der Klassik Stiftung Weimar sind außerdem der Park in Holzdorf, der Historische Friedhof und der Garten am Kirms-Krackow-Haus aufgeführt. Zusammengefasst sind alle Standorte und das Programm in einem von der weimar GmbH herausgegebenen Faltblatt „Parks und Gärten in Weimar 2021“.

Die weimar GmbH kooperiert bei der Herstellung der Bänke und der Entwicklung einer Souvenirs-Reihe  mit der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein und deren Werkstätten für behinderte Menschen in Altengesees sowie der Diakonie Landgut Holzdorf gGmbH. „Es freut mich sehr, dass ein integratives Projekt entstanden ist, dass den Service für die Besucher mit den Projekten beeinträchtigter Menschen verbindet“, betont Ulrike Köppel, Geschäftsführerin der weimar GmbH. Gleichzeitig sorgt die weimar GmbH dafür, dass das Programm von allen Weimarer Standorten möglichst große Verbreitung erfährt: in Broschüren, mit Videos, online und in den Social-Media-Kanälen. Gleichzeitig bietet die Tourist Information Weimar, sobald es wieder möglich ist, zahlreiche Park- und Gartenführungen an – auch mit kulinarischer Einlage oder anschließendem Schlossbesuch.

„In Weimar wurde von allen Institutionen im Vorfeld der Bundesgartenschau viel unternommen, um einerseits die Orte herzurichten, andererseits die Besucher zu leiten und für sie zu interessieren“, betont Oberbürgermeister Peter Kleine. Gerade auch der Historische Friedhof sei ein Beispiel dafür, dass die Investitionen über das BUGA-Jahr hinaus von Bestand sind.

Historischer Friedhof

Der 1818 eingeweihte neue Friedhof, der als Nachfolger des Jakobsfriedhofs gilt, gehört zu den bedeutendsten Friedhöfen Deutschlands. Er ist mit der Fürstengruft Bestandteil des UNESCO-Welterbes “Klassisches Weimar“ und zeichnet sich durch seine erhaltenen Strukturen aus Umfassungsmauer, Bauwerken, Wegesystemen und zahlreichen Grabanlagen der klassischen und nachklassischen Zeit aus. Derzeit werden Teile der historischen Mauer saniert. Der Verein Grüne Wahlverwandtschaften macht sich um die Sanierung historischer Grabmale verdient. Im BUGA-Jahr ist die Gedächtnishalle zugänglich, eine neue Texttafel informiert über die Historie und es werden Rundgänge angeboten.

Holzdorfer Landschaftspark

Der Park Holzdorf ist eine bedeutende  Gartenanlage des 20. Jahrhunderts. Das ehemalige Rittergut wurde ab 1917 für den Industriellen und Kunstmäzen Dr. Otto Krebs von Gartenarchitekt Franz Wirtz umgestaltet. Rosen- und Staudengarten, Musikpavillon, Alpinum und ein Badeteich gehören zu den Höhepunkten. Wertvolle Skulpturen ergänzten den Park im französischen Stil. Zum BUGA-Jahr hat die Landgut Holzdorf gGmbH vor allem mit ehrenamtlichen Helfern und Bewohnern viel erreicht. So sind die Wege barrierefrei, neun Informationstafeln wurden installiert und der Zaun wird erneuert. „Das Landgut ist heute ein Ort gelebter Inklusion. Das kann man an unseren vielen Projekten sehen. Wir laden die Besucher ein, auch diesen Teil hier zu entdecken“, so Bettina Schmidt, Geschäftsführerin der Landgut Holzdorf gGmbH, die Teil der Diakoniestiftung ist. Unter dem Titel „Die Legende erwacht“ gibt es in den Sommermonaten ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm.

Garten Kirms-Krackow-Haus

Ein privater Prachtgarten aus dem 18. Jahrhundert mit einem kleinen Pavillon diente als Lust- und Nutzgarten. Das Anwesen war zur Goethezeit Schauplatz gesellschaftlicher Anlässe. Der Biedermeiergarten wurde in den 90er Jahren rekonstruiert und gilt als Kleinod in der Weimarer Altstadt. Die Thüringer Stiftung Schlösser und Gärten bewirtschaftet das Anwesen mit Dauer- und Sonderausstellungen sowie Führungen. Das Café du Jardin fügt sich mit Ambiente und Angebot in die Anlage ein. Das Thema der Sonderausstellung 2021 ist „Exotische Inspiration. Gesellige Teekultur in Weimar um 1800“ in Kooperation mit der Klassik Stiftung Weimar. Wer sie gesehen hat, versteht die gesellschaftlichen Hintergründe der Weimarer Klassik ein gutes Stück besser – und das an einem Originalschauplatz residenzstädtischen Lebens. Ergänzt wird sie durch ein Rahmenprogramm mit Vorträgen, Führungen und Tee-Zeiten im Gartenhaus.

Veranstaltungen zum BUGA-Jahr 2021

Führungen der Tourist Information Weimar

-      verschiedene buchbare Park- und Gartenführungen

-      Genussführung mit Parkspaziergang, Erweiterung zur Verkostung regionaler Produkte möglich, auch samstags als öffentliche Führung

www.weimar.de/tourismus/stadtfuehrungen

 

Holzdorf (Auszug)

-      Rundgang per Audioguide mit vielen historischen Fotos und Karte

-      29.5.2021, 21 Uhr Parkflimmern – Das Blumen Wunder (1925) Kino

-      30.5.2021, 16 Uhr Vernissage Ausstellung „Holzdorf Alben“, Claus Bach

-      30.5.2021, 18 Uhr, Legende-Holzdorf

-      06.6.2021, 14 Uhr Picknick Club

-      06.6.2021, 16 Uhr Vernissage Ausstellung „Skulpturenpark“ mit der Galerie Gatz-Hengst

weitere Termine www.legende-holzdorf.de

 

Historischer Friedhof
- Führungen, sonntags, 1 x pro Monat, www.weimar.de
- Rundgang mit App „Wo sie ruhen“

Kirms-Krackow-Haus
-
Kostüm(ent)führungen in die Gartenzeit um 1800, freitags
- geführter Haus- und Gartenrundgang „Auf eine Tasse Tee im Hause Kirms“, sonntags
- Ausstellung „Exotische Inspiration. Gesellige Teekultur in Weimar um 1800“
- Sommertheater im Hof des Kirms-Krackow-Hauses
www.kirms-krackow-haus.de

Alle Veranstaltungen finden nur statt, wenn es die Corona-Regeln erlauben.

Souvenirs aus den Werkstätten der Diakoniestiftung
- Seifen in verschiedenen Duftrichtungen
- Brotaufstriche und Gelees aus Äpfeln von den Streuobstwiesen des Landguts
- Pflanzstecker aus Ton mit den Konturen von Goethe, Schiller und Bach
- Geschenkanhänger aus Ton in Form eines Ginkgo-Blattes
- Kerze in Form von Goethes Gartenhaus

Künftig erhältlich in der Tourist Information Weimar, im Hofladen Holzdorf und im Shop der weimar GmbH.

Parks und Gärten