Unternehmen
weimar-gmbh.comUnternehmen

E-Mails in falschem Namen

Im Zeitraum von Mai bis November haben sich Dritte zum Zugang zum E-Mail-Schriftverkehr zwischen der Tourist Information Weimar und Kunden verschafft.  Sie sind damit an einen Teil der E-Mail-Adresse gelangt, die in diesem Zeitraum in Korrespondenz mit der Tourist Information Weimar standen.  Seit Anfang November werden im Namen der Tourist Information Weimar E-Mail-Nachrichten an diese Adressen versendet.

Es wurden sofort entsprechende Maßnahmen ergriffen, um weiteren Diebstahl des elektronischen Schriftverkehrs zu verhindern. Außerdem hat die weimar GmbH Anzeige bei der Polizei gegen Unbekannt gestellt und den Thüringer Datenschutzbeauftragten informiert.

Die Absender verwenden den Namen der Tourist Information Weimar, aber nicht deren E-Mail-Adresse. Betroffene erkennen diese SPAM-Nachrichten daran, dass die Absenderadressen offensichtlich nichts mit der Tourist Information Weimar zu tun haben (z.B. ramya@hireitpeople.net).

Wir raten deshalb: Genau die Absenderadresse lesen, wenn Tourist Information Weimar vorkommt. Unerwartete Nachrichten oder  Nachrichten von Dritten löschen, die im Namen der Tourist Information Weimar schreiben, ohne diese zu öffnen vor allem - keine Anhänge sowie den Absender sperren. Bitte beachten, dass gelegentlich reale Buchungsnummern genannt werden.

Ein Update des  Virenprogramms kann die Anzahl dieser SPAM-Nachrichten erheblich reduzieren.In den meisten Fällen gibt es eine Warnung des E-Mail-Dienstleisters.

Für weitere Inofrmationen: datenschutz@weimar.de